Setup-Übersicht

für den HPE ProLiant ML10 v2 Server

HPE ProLiant ML110 Gen9 Server

Bevor Sie beginnen

  • Informationen zur Sicherheit, zum Umweltschutz und zur Einhaltung behördlicher Bestimmungen finden Sie unter Safety and Compliance Information for Server, Storage, Power, Networking, and Rack Products (Informationen zur Sicherheit und zur Einhaltung behördlicher Bestimmungen für Server-, Speicher-, Stromversorgungs-, Netzwerk- und Rack-Produkte) auf der Hewlett Packard Enterprise Website.
  • Wählen Sie unter Berücksichtigung der im Benutzerhandbuch des Servers beschriebenen Standortanforderungen einen geeigneten Standort aus.
  • Packen Sie den Versandkarton des Servers aus, und suchen Sie nach den erforderlichen Materialien und der Dokumentation für die Installation des Servers.
  • Betriebssystemunterstützung verifizieren: Informationen zu den von ProLiant-Servern unterstützten Betriebssystemen enthalten die Betriebssystem-Unterstützungsmatrizes.

Weitere Informationen zu den Installationsvorbereitungen finden Sie im HPE ProLiant ML10 v2 Server Benutzerhandbuch.

Beschreibung der Komponenten

Komponenten auf der Vorderseite

Komponenten auf der Vorderseite

Nr.

Beschreibung

1

Optisches Laufwerk (optional)

2

Medienlaufwerkseinschub

3

Netz-/Standby-Taste und Netz-LED

4

USB 2.0-Anschlüsse

5

Laufwerkskäfigeinschub

LEDs und Tasten auf der Vorderseite

LEDs und Tasten auf der Vorderseite

Nr.

Beschreibung

Zustand

1

UID-Taste/LED*

Blaue Daueranzeige = Aktiviert

Blaue Blinkanzeige:

  • 1 Hz/Zyklus pro Sekunde = Remote-Management oder Firmwareaktualisierung wird ausgeführt
  • 4 Hz/Zyklus pro Sekunde = Manuelle iLO-Neustartsequenz eingeleitet
  • 8 Hz/Zyklus pro Sekunde = Manuelle iLO-Neustartsequenz läuft

    Aus = Deaktiviert

2

Zustands-LED*

Grüne Daueranzeige = Normal

Grüne Blinkanzeige (1 Hz/Zyklus pro Sekunde) = iLO wird neu gestartet.

Gelbe Blinkanzeige = Eingeschränkter Systemzustand**

Rote Blinkanzeige (1 Hz/Zyklus pro Sekunde) = Systemzustand kritisch**

3

NIC-Status-LED*

Grüne Daueranzeige = Verbindung mit dem Netzwerk

Grüne Blinkanzeige (1 Hz/Zyklus pro Sekunde) = Netzwerk aktiv

Aus = Keine Netzwerkaktivität

4

Netz-/Standby-Taste und Netz-LED*

Grüne Daueranzeige = System eingeschaltet

Grüne Blinkanzeige (1 Hz/Zyklus pro Sekunde) = Einschaltsequenz läuft

Gelbe Daueranzeige = System im Standby-Modus

Aus = Kein Strom†

* Wenn alle vier in dieser Tabelle beschriebenen LEDs gleichzeitig blinken, ist ein Stromversorgungsfehler aufgetreten. Weitere Informationen finden Sie unter „Stromversorgungsfehlercodes der vorderseitigen LEDs“ im HPE ProLiant ML10 v2 Server Benutzerhandbuch.

** Wenn die Zustands-LED einen eingeschränkten oder kritischen Zustand meldet, überprüfen Sie das System-IML oder verwenden Sie iLO, um den Systemzustand zu ermitteln.

† Stromausfall der Einrichtung, Netzkabel nicht angeschlossen, keine Netzteile installiert, Netzteil ausgefallen oder Netzschalterkabel nicht angeschlossen.

Komponenten auf der Rückseite

Komponenten auf der Rückseite

Nr.

Beschreibung

1

Netzteil

2

Kensington-Sicherheitsschlitz

3

PCIe3 x16 (8,4,1) Steckplatz 4, volle Höhe, Dreiviertellänge, Standup-Erweiterungskarte *

4

PCIe3 x8 (8,4,1) Steckplatz 3, volle Höhe, halbe Länge, Standup-Erweiterungskarte *

5

PCIe2 x8 (1) Steckplatz 2, volle Höhe, halbe Länge, Standup-Erweiterungskarte *

6

PCIe2 x4 (1) Steckplatz 1, volle Höhe, halbe Länge, Standup-Erweiterungskarte *

7

Monitoranschluss

8

USB 3.0-Anschlüsse

9

NIC-Anschlüsse

* Weitere Informationen zu den Spezifikationen der Erweiterungssteckplätze finden Sie unter „PCIe-Erweiterungssteckplatz-Definitionen“ im HPE ProLiant ML10 v2 Server Benutzerhandbuch.

LEDs und Tasten auf der Rückseite

LEDs und Tasten auf der Rückseite

Nr.

Beschreibung

Zustand

1

NIC-Aktivitäts-LED

Grüne Daueranzeige = Verbindung mit dem Netzwerk

Grüne Blinkanzeige = Netzwerk aktiv

Aus = Keine Netzwerkaktivität

2

NIC-Verbindungs-LED

Grüne Daueranzeige = Verbindung vorhanden

Aus = Keine Verbindung vorhanden

Installieren der Hardwareoptionen

Installieren eines DIMM

Installieren Sie alle Hardwareoptionen, bevor Sie den Server initialisieren. Weitere Informationen finden Sie in der mit der betreffenden Option gelieferten Dokumentation. Serverspezifische Informationen finden Sie im HPE ProLiant ML10 v2 Server Benutzerhandbuch.

Einrichten des Servers

  1. Legen Sie den Server auf eine ebene, stabile Fläche.
  2. Schließen Sie die Peripheriegeräte an den Server an.

    VORSICHT: Um die Gefahr eines Stromschlags, eines Brandes oder einer Beschädigung der Geräte zu vermeiden, dürfen an die RJ-45-Anschlussbuchsen keine Telefon- oder Telekommunikationsleitungen angeschlossen werden.

  3. Schließen Sie das Netzkabel an der Rückseite des Servers an.
  4. Schließen Sie das Netzkabel an die Wechselstromversorgung an.

    VORSICHT: Beachten Sie folgende Hinweise, um Stromschläge und Beschädigungen der Geräte zu vermeiden:

    • Verwenden Sie ausschließlich Netzkabel mit intaktem Erdungsleiter. Der Erdungsleiter erfüllt eine wichtige Sicherheitsfunktion.
    • Schließen Sie das Netzkabel an eine geerdete Steckdose an, die jederzeit leicht zugänglich ist.
    • Wenn Sie Geräte vom Netz nehmen, ziehen Sie das Netzkabel vom Netzteil ab.
    • Das Netzkabel muss so geführt werden, dass es nicht im Weg liegt oder gequetscht wird. Achten Sie hierbei besonders auf den Stecker, die Steckdose und die Stelle, an der das Kabel aus dem Gerät austritt.

Anschließen von Kabeln und Netzkabeln

  1. Schließen Sie die Netzwerkkabel an.

    Anschließen der Netzwerkkabel

  2. Schließen Sie das Netzkabel an das Netzteil an.

    Anschließen des Netzkabels

    VORSICHT: Beachten Sie folgende Hinweise, um Stromschläge und Beschädigungen der Geräte zu vermeiden:

    • Verwenden Sie ausschließlich Netzkabel mit intaktem Erdungsleiter. Der Erdungsleiter erfüllt eine wichtige Sicherheitsfunktion.
    • Schließen Sie das Netzkabel an eine geerdete Steckdose an, die jederzeit leicht zugänglich ist.
    • Wenn Sie Geräte vom Netz nehmen, ziehen Sie das Netzkabel vom Netzteil ab.
    • Das Netzkabel muss so geführt werden, dass es nicht im Weg liegt oder gequetscht wird. Achten Sie hierbei besonders auf den Stecker, die Steckdose und die Stelle, an der das Kabel aus dem Gerät austritt.

     

Weitere Informationen zur Verkabelung des Systems finden Sie im HPE ProLiant ML10 v2 Server Benutzerhandbuch.

Einschalten und Auswählen der Startoptionen

Erstes Hochfahren des Servers

HINWEIS: Die Taste F5 ist nicht zum Starten von HPE SSA vom POST aus verfügbar.

Installieren der Systemsoftware

Damit der Server ordnungsgemäß funktioniert, muss auf ihm eines der unterstützten Betriebssysteme installiert sein. Die neuesten Informationen zu unterstützten Betriebssystemen finden Sie auf der Hewlett Packard Enterprise Website.

Für die Kommunikation des Betriebssystems mit dem Speichercontroller ist ein Gerätetreiber erforderlich. Laden Sie das Service Pack for ProLiant von der SPP-Download-Website herunter, und erstellen Sie SPP-Medien zum Extrahieren des Gerätetreibers, der zum Durchführen der Betriebssysteminstallation erforderlich ist.

Der Server wird nicht mit Bereitstellungsmedien geliefert und unterstützt nicht Intelligent Provisioning.

Erstellen Sie zum Installieren eines Betriebssystems auf dem Server Installationsmedien auf einem optischen Datenträger oder auf USB-Medien. Legen Sie das optische Laufwerk in ein USB-angeschlossenes optisches Laufwerk (vom Benutzer bereitzustellen) ein, bzw. schließen Sie das USB-Gerät an. Starten Sie den Server dann neu.

Weitere Informationen finden Sie auf der Hewlett Packard Enterprise Website.

HINWEIS: Die erforderliche iLO-Mindestversion ist iLO 4 v2.10.

Software und Firmware müssen aktualisiert werden, bevor Sie den Server erstmals nutzen (sofern nicht für installierte Software oder Komponenten eine ältere Version benötigt wird). Laden Sie für weitere Aktualisierungen der Systemsoftware oder Firmware den Service Pack for ProLiant von der Hewlett Packard Enterprise Website herunter.

Treiberupdates werden auf der Hewlett Packard Enterprise Website veröffentlicht. Geben Sie, wenn Sie zur Eingabe der Produktinformationen aufgefordert werden, den Modellnamen des Servers oder des Controllers ein.

Registrieren Sie den Server

HP Website für die Produktregistrierung

Registrieren Sie das Produkt für schnelleren Service und effizienteren Support auf der Hewlett Packard Enterprise Website für die Produktregistrierung.

Weitere Informationen

Enterprise Information Library

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum ProLiant ML10 v2 Server in der Hewlett Packard Enterprise Informationsbibliothek.

Informationen zur Sicherheit, zum Umweltschutz und zur Einhaltung behördlicher Bestimmungen finden Sie unter Safety and Compliance Information for Server, Storage, Power, Networking, and Rack Products (Informationen zur Sicherheit und zur Einhaltung behördlicher Bestimmungen für Server-, Speicher-, Stromversorgungs-, Netzwerk- und Rack-Produkte) auf der Hewlett Packard Enterprise Website.

Hewlett Packard Enterprise bemüht sich, an Ihren Bedürfnissen orientierte Dokumentation bereitzustellen. Um uns in unseren Bemühungen zu unterstützen, die Dokumentation ständig zu verbessern, senden Sie bitte Fehler, Vorschläge oder Kommentare an Documentation Feedback. Schließen Sie in Ihre Rückmeldungen den Titel des Dokuments, die Teilenummer, die Ausgabe und das Veröffentlichungsdatum ein, die auf der Umschlagseite des Dokuments angegeben werden. Schließen Sie bezüglich des Inhalts der Onlinehilfe den Produktnamen, die Produktversion, die Ausgabe der Hilfe und das Veröffentlichungsdatum ein, die auf der Seite mit den rechtlichen Hinweisen angegeben werden.

Teilenummer: 812990-043
Januar 2016
Ausgabe: 3